Liebe Sportkameraden,

zum 01.07.2018 hat unser Kegelclub Grün-Weiss Pirat Pirmasens den Sportbetrieb eingestellt und ist nur noch ein Gesellschaftsclub. Die aktiven Spieler sind zu unserem langjährigen SG-Partner Rapid Pirmasens gewechselt, um dort die erfolgreiche Zusammenarbeit fortzusetzen. Über die sportliche Entwicklung unserer Klubkameraden werde ich auch weiterhin an dieser Stelle berichten.

Gut Holz, euer Frank

 
Saison 2018/19

6.12.2018    Am 1.12. hat unsere 1. Mannschaft mit 5596:5479 die Gäste aus Sembach besiegt und den Heimnimbus verteidigt. Tagesbester war Jestädt P. mit hervorragenden 1024 LP. Die 2. Mannschaft mußte mit 5180:5219 den Gästen aus Dellfeld die Punkte überlassen. Mit 887 LP war Göller E. der Beste im Rapid-Dress. Die 3. Mannschaft konnte mit 1768:1513 den 1. Saisonsieg gegen AN Thaleischweiler feiern. Mit 491 LP war Weber W. der Matchwinner. Die 4. Mannschaft verlor knapp mit 1780:1788 gegen GH Eppenbrunn 1 und mußte die Tabellenführung abgeben. Hier war Siegenthaler L. mit 478 LP erfolgreich.

18.11.2018   Das war mal wieder nichts für schwache Nerven! Gestern hatte unsere 1. Mannschaft Fortuna Rodalben 1 zu Gast. Wer vor Rundenbeginn geweissagt hätte, dass dies das Spitzenspiel Erster gegen Zweiter der Liga wird, den hätte man als verrückt erklärt. Doch dieses Nachbarschaftsderby war mehr als ein Prestigeduell, es war Werbung für den Kegelsport. Für die zahlreichen Fans und Zuschauer (die Hütte war brechend voll) war es an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten, sie belohnten es mit lautstarker Anfeuerung und Szenenapplaus. An dieser Stelle mal herzlichen Dank dafür. Mit 4 Tausendern und dem Endergebnis 5792:5725 war es als Topspiel der 2. Liga würdig und wir gingen als Sieger und Herbstmeister von der Bahn. Das Starttrio Semmler/Jestädt/Kölsch konnte sich von Beginn an Vorteile erarbeiten und hatte zwischenzeitlich sogar 100 Holz Vorsprung. Nach 100 Wurf wechselte Rodalben aus und kam wieder heran, dadurch begünstigt, dass Semmler in der 2. Spielhälfte etwas glücklos agierte. Aber Jestädt konnte mit tollen 1008 LP dessen Verluste ausgleichen und Kölsch uns die Führung erhalten. Mit 21 Holz Vorsprung ging das Schlusstrio Hiestand/Jann/Wetzel auf die Bahn und war auch gleich gefordert. Mit 497:552 bekam Hiestand vom stärksten Rodalber Christ einen Schuß vor den Bug, Jann konnte sich mit 499:489 kaum absetzen und Wetzel gab mit 470:486 etwas ab. Somit war nach der 1. Bahn der Vorsprung dahin und bei Halbzeit führte Rodalben mit 40 Holz. Aber dann kam nochmals die Wende, wir kämpften uns wieder heran... und vorbei. Mit wieder 5 Holz im Plus ging es auf die Schlussbahn und Wetzel ließ es mit 251 nochmals krachen. Jann erspielte sich mit 505 noch starke 1004 LP und der einzige Rodalber Tausender von Christ wurde von Hiestand mit neuer PB von 1015 LP fast egalisiert. Mit 67 Holz im Plus war der Sieg dann doch deutlicher als der Spielverlauf erwarten ließ.
Auch die 2. Mannschaft konnte sich über zwei Punkte freuen und besiegte mit 5302:4997 den KSV Landstuhl 1. Bereits das Starttrio erspielte mit einer 900er-Gala und dem Tagesbesten Göller mit 929 LP den spielentscheidenden Vorsprung von 230 Holz. Das Schlusstrio legte mit kompakter Leistung noch 75 Holz zum Sieg obendrauf. Die 3. Mannschaft schrammte haarscharf am ersten Saisonsieg vorbei und unterlag mit 1664:1667 den Gästen von GH Eppenbrunn 1. Tagesbester war Weber W. mit hervorragenden 487 LP. Mit 1719:1437 fuhr die 4. Mannschaft einen ungefährdeten Sieg gegen Fortuna Rodalben 4 nach Hause. Mit 453 LP setzte Rötschke S. die Bestmarke des Tages.

17.11.2018   Nachtrag! Am 10.11. hat unsere 1. Mannschaft bei RW Sandhausen 2 nach überlegener Führung mit 5380:5380 nur (oder noch) einen Auswärtspunkt geholt. Bester Rapidler war Semmler F. mit 941 LP. Die 2. Mannschaft konnte bei TSG Haßloch 2 die anfängliche Führung nicht ins Ziel retten und unterlag mit 5264:5182. Hiestand F. setzte mit 950 LP die Bestmarke. Die 3. Mannschaft kam bei Fortuna 4 mit 1644:1561 unter die Räder, da halfen auch 461 LP von Kubsda J. nichts. Dafür konnte die 4. Mannschaft bei ESV 2 mit 1591:1757 den nächsten Sieg feiern. Bärenstark im Rapid-Dress war Siegenthaler L. mit 477 LP.

5.11.2018     Nachtrag! Am 27.10. hat unsere 1. Mannschaft mit 5556:5534 die Gäste von SKC Mehlingen 1 besiegt und die Tabellenführung verteidigt. Bester Mann an der Kugel war Jestädt P. mit 967 LP. Die 3. Mannschaft hatte mit 1544:1570 gegen ESV 2 das Nachsehen. Mit 421 LP war Sefrin St. erfolgreich.
Die 4. Mannschaft verlor die weiße Weste und die Tabellenführung mit 1669:1714 gegen Komet 2. Christ E. war mit 436 LP der Beste im Rapid-Dress.

Am 3.11. erspielte unsere 2. Mannschaft mit 5256:5216 den Sieg gegen die Gäste vom KSV Kuhardt 2. Tagesbester wurde Göller E. mit 953 LP.

22.10.2018   Am Samstag 20.10. musste unsere 1. Mannschaft die erste Saisonniederlage einstecken. Mit 5650:5472 war bei SK Walldorf 1 kein Blumentopf zu gewinnen. Das Starttrio konnte die Begegnung durch eine starke Leistung von Semmler F. mit 971 LP noch spannend gestalten und gab dem Schlusstrio nur 40 Miese mit. Aber die Hausherren gaben sich keine Blöße und unsere Mannen kämpften mit stumpfen Waffen. So fiel die Niederlage mit 178 Holz dann doch recht deutlich aus. Aber... immer noch Tabellenführer!
Die 2. Mannschaft konnte bei AN Dellfeld 1 nur im ersten Durchgang mithalten und sich 26 Holz Vorsprung verschaffen. Aber im Mittelpaar lief es nicht rund und somit gingen die Hausherren mit 55 Holz in Führung. Auch das Schlusspaar konnte dem Spiel keine Wendung geben, somit war die 4973:4890-Niederlage besiegelt. Bester Akteur im Rapid-Dress war Schäfer W. mit 851 LP.
Am Sonntag 21.10. spielten die 3. Mannschaft bei Komet 2 und die 4. Mannschaft bei Komet 3. Mit 1623:1615 unterlag die 3. Mannschaft knapp trotz einer tollen Leistung von Riebenthaler Y. mit 458 LP.
Die 4. Mannschaft konnte mit 1649:1718 punkten und die weiße Weste und Tabellenführung behalten. Mit 453 LP war Siegenthaler L. erfolgreich.

14.10.2018   Der Wahnsinn geht weiter! Unsere 1. Mannschaft ist weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze. Mit 5642:5327 wurden die stärker eingeschätzten Gäste von VKC Eppelheim 2 deutlich besiegt. Bereits nach der 1. Bahn mit 50 Holz in Führung, baute das Starttrio diese Bahn um Bahn auf 231 Holz aus. Das Schlußtrio traf auf etwas mehr Gegenwehr, erhöhte aber auch Schritt für Schritt auf 315 Holz zum Sieg. Das Tagesbestergebnis lieferte Jestädt P. mit 979 LP.
Die 2. Mannschaft mußte sich mit 5192:5129 beim KSV Kuhardt geschlagen geben. Hier markierte Seidl H. mit 877 LP das beste Ergebnis im Rapid-Dress.
Die 3. Mannschaft konnte sich mit 1646:1718 nicht gegen die Gäste von Komet 3 durchsetzen. Kubsda J. mit 429 LP war hier der Beste Rapid-Akteur.
Auch die 4. Mannschaft verteidigte mit 1705:1611 gegen TSR 2 ungeschlagen die Tabellenführung. Bei einer kompakten Mannschaftsleistung hatte Christ E. mit 434 LP die Nase vorn.

8.10.2018    Nachtrag! Das war nichts für schwache Nerven! Am 29.9. hat unsere 1. Mannschaft die Gäste von der TSG Heilbronn 1 mit 5634:5633 besiegt und ist somit weiterhin ungeschlagener Tabellenführer. Das Startensemble Semmler/Jestädt/Kölsch konnte von Beginn an in Führung gehen und durch die Topergebnisse von Semmler 993 LP und Jestädt 990 LP diese auch auf stolze 115 Holz ausbauen. Das Schlußtrio Hiestand/Jann/Wetzel hatte Probleme die Gäste auf Abstand zu halten und der Vorsprung schrumpfte langsam auf 58 Holz vor der Schlußbahn. Hier konnten wir im Vollenspiel sogar noch 2 Holz gutmachen, aber im Abräumen ging bei uns fast nichts mehr und die Heilbronner kamen immer näher ran. Die Entscheidung fiel beim vorletzten Wurf, als der letzte Heilbronner nicht mehr ins volle Bild kam. Diesmal war das vielzitierte "Quäntchen Glück" auf unserer Seite.
Die 2. Mannschaft konnte sich ebenso über 2 Punkte freuen - mit 4842:4958 waren wir beim KSV Landstuhl 1 siegreich. Die 3. Mannschaft mußte sich bei TSR 2 mit 1622:1612 knapp geschlagen geben, wobei sich Riebenthaler Y. mit 445 LP toll in Szene setzte. Die 4. Mannschaft hat sich mit einem Superergebnis von 1837:1702 gegen KSC 3 durchgesetzt und die Tabellenführung verteidigt. Rötschke S. markierte mit phantastischen 500 LP die Tagesbestmarke.

23.9.2018   Rapid 1 weiterhin ungeschlagen und Tabellenführer! Gestern hat unsere 1. Mannschaft auch das zweite Auswärtsspiel gewonnen. Mit 5562:5642 besiegten wir die HKO Young Stars in ihrer eigenen "Halle". In einem spannenden Duell auf Augenhöhe konnte sich unser Startduo Semmler/Jestädt nach holprigem Beginn leichte Vorteile erarbeiten und dem Mittelpaar 22 Holz Vorsprung mitgeben. Auch Hiestand/Kölsch konnten sich nicht wirklich vom Gegner lösen, aber den Vorsprung auf 60 Holz ausbauen. Nun lag es an Jann/Wetzel die Schlußattacke der Hausherren abzuwehren und den Sieg nach Hause zu fahren. Dank einer starken Leistung von Jann A. mit 974 LP konnten wir noch 20 Holz draufpacken und mit 6:0 Punkten die Tabellenführung behalten.
Die 2. Mannschaft hatte mit 5023:5321 keine Chance gegen TSG Haßloch 2.
Im Derby zwischen der 3. und der 4. Mannschaft hatte die 4. mit 1668:1734 das bessere Ende für sich. Beste Spieler im Rapid-Dress waren Thomas B. mit 485 LP in der 3. und Siegenthaler L. mit 445 LP in der 4. Mannschaft.

17.9.2018   Am Samstag hat unsere 1. Mannschaft das Heimspiel gegen BG Nußloch mit 5615:5524 gewonnen und die Tabellenführung übernommen. In einem Duell auf Augenhöhe konnte sich unser Starttrio keinen Vorteil verschaffen. Kölsch mit Abräumschwäche, Semmler mit durchwachsenem Vollenspiel und Jestädt noch nicht wieder in der Form der Vorbereitung, gaben dem Schlußtrio 33 Miese mit auf den Weg. Wetzel, Hiestand und Jann konnten den Rückstand auf der ersten Bahn verkürzen und auf der zweiten in eine leichte Führung verwandeln. Knackpunkt der Partie war schließlich die dritte Bahn. Göller, der für den verletzten Wetzel kam, war sofort hellwach, Jann fand sofort in die Spur und Hiestand fällte 121 Holz im Abräumen nach 153 Vollen. Mit vorentscheidender 64er Führung ging es auf die Schlußbahn wo man die Führung noch auf 91 Holz ausbaute. Mit Tagesbestleistung und einem Neuner beendete Hiestand F. seine neue persönliche Bestleistung von 1010 LP.
Die 3. Mannschaft zog mit 1580:1672 gegen KSC 3 den Kürzeren. Riebenthaler Y. war mit 409 LP der Beste im Rapid-Dress.
Die 4. Mannschaft konnte mit 1773:1457 gegen AN Thaleischweiler deutlich überzeugen. Christ E. mit 448 LP, Siegenthaler L. mit 450 LP und Seidl H. mit 451 LP lieferten die Topergebnisse des Tages.

10.9.2018   Am Freitag 7.9.18 hat die 1. Mannschaft den Saisonauftakt beim Aufsteiger KF Sembach mit 5685:5723 für sich entschieden. Nachdem das Startduo Jestädt/Semmler nicht den erhofften Vorsprung herausarbeiten konnte, ging das Mittelduo Kölsch/Hiestand mit 11 Kegel Rückstand auf die Bahn. Hier konnte Kölsch seinem Gegner ein paar Holz abnehmen und Hiestand mit einem "Sahnetag" die Führung ausbauen. Das Schlußduo Wetzel/Jann verteidigte mit Ruhe und Routine den knappen 36 Holz Vorsprung und erhöhte auf 38. Schlüssel zum 1. Sieg in Sembach waren die 3 Topergebnisse von Semmler F. 973 LP, Wetzel T. 993 LP und Hiestand F. 1003 LP (neue persönliche Bestleistung) und die tolle Unterstützung der Zuschauer, die ein spannendes und schönes Match erleben konnten.
Die 2. Mannschaft startete am Sonntag 9.9.18 zu Hause gegen AN Dellfeld 1 in die neue Saison und konnte mit 5196:4877 punkten. Bester Spieler im Rapid-Dress war Marko G. mit 921 LP.
Die 3. Mannschaft kam am Sonntag 9.9.18 bei AN Thaleischweiler mit 1587:1418 unter die Räder.
Die 4. Mannschaft spielte ebenfalls am Sonntag und siegte bei GH Eppenbrunn mit 1510:1645. Mit 426 LP war Christ E. erfolgreich.
letzte Änderung: 06.12.2018

 

Navigation